Home > Publikationen
Alle Publikationen
  1 2 3 4 5 6  ...   

FSV Jahresbericht 2018

zu den Jahresberichten

 

Die FSV übernimmt eine wichtige Rolle im Verkehrswesen. Als umfangreiche Expertenplattform dient Sie der Information dieser Verkehrsfachleute, sie erstellt auch die notwendigen Richtlinien und Arbeitsbehelfe, die in Österreich als Standard zur Anwendung kommen.

So ist die Neuauflage der Standardisierten Leistungsbeschreibung Verkehr und Infrastruktur (Version 5) ein zentrales Element, das den gesamten Verkehrsbereich bei der Ausschreibung von Verkehrsprojekten zu Grunde liegt. Sie deckt den gesamten Tiefbau ab, also weit mehr als das Verkehrswesen an sich.

Ein weiteres Standardwerk ist das Wörterbuch Verkehrswesen, welches nicht nur die Begriffsbestimmungen aller RVS und RVE wiedergibt, sondern darüber hinaus auch von all jenen Standardwerken, die die RVS/RVE zitiert. Damit wird der Rechtssektor des Bundes, das Normenwesen in Österreich (und teilweise Deutschland), aber auch zitierte weitere Literaturquellen hinsichtlich der Begriffe seitens der Mitarbeiter der FSV durchsucht und aktuell gehalten. Über 18 500 Begriffe auf mehr als 2 400 Seiten zeigen die Früchte dieser Arbeit, die den Ausschüssen, aber auch Sachverständigen, Universitätsangehörigen oder Mitarbeitenden in den Verwaltungen als wichtiges Nachschlagwerk dienen.

Das zentrale Anliegen der Aktuellhaltung unseres Regelwerkes, der RVS und der RVE, wurde von über 100 Ausschüssen genüge getan: Das Ergebnis der Tätigkeiten und auch ein Ausblick auf die 2019 zu erwartenden Neuerungen können Sie im getrennt erhältlichen Tätigkeitsbericht der FSV entnehmen. Die FSV-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unterstützen dabei diese Arbeit nach besten Möglichkeiten, sowohl von der administratorischen Seite auch als auch operativ durch die Betreuung der Sitzungen. Der Output – Richtlinien, Merkblätter, Arbeitspapiere oder FSV-Schriftenhefte – wird laufend publiziert und kann elektronisch in Form eines Abonnements oder durch Einzelbestellung bezogen werden.

Aufbauend auf RVS und RVE wird auch das Zulassungswesen erweitert: Ob Korrosionsschutz, Brückenabdichtungen oder Lärmschutzwände – das Interesse an Übereinstimmungserklärungen mit RVS und RVE ist groß, da damit bei Ausschreibungen die Qualität von Produkten auf neutraler Basis erbracht werden kann. Auch im Bereich der Personenzertifizierung sind wir ein zentraler Ansprechpartner, wenn es um Verkehrssicherheit geht: 2018 wurde eine Rezertifizierungsschulung für Verkehrssicherheitsfachleute aufgebaut, die der gesetzlichen Anforderung voll entspricht. Die Kontakte ins benachbarte Ausland sind ein fixer Bestandteil der Wirkungsweise der FSV: So freuten wir uns als Gastgeber der diesjährigen D-A-CH-Tagung auftreten zu dürfen und damit 100 Experten und Expertinnen bei uns im Hause empfangen zu können. Acht Themenbereiche – vom automatisierten Fahren bis hin zum Asphaltrecycling – wurden behandelt, deren Ergebnisse können in unseren Medien nachgelesen werden. Weitere gute Kontakte zu Ungarn und Slowenien wurden vertieft.

Die Zukunft der FSV konnte ebenso abgesichert werden: 5-Jahresverträge mit Verkehrsträgern sichern die Kooperation mittelfristig und erleichtern die Vorausplanung unserer Aktivitäten.