Schließen

Leistungsbeschreibung Flussbau (VU09)

Kurzzeichen VU09
Bezeichnung Leistungsbeschreibung Flussbau
Art Arbeitsausschuss Straße
Tätigkeitsbericht

Beschreibung des Aufgabengebietes

Der Ausschuss widmet sich der Weiterentwicklung der Leistungsbeschreibung Flussbau als eigenständiges Modul in der LB-Verkehrs-Infrastruktur (LB-VI). Die Überarbeitung erfolgte gemeinsam mit den betroffenen Arbeitskreisen und umfasste ebenso die Mitarbeit an der Erstellung einschlägiger RVS im Aufgabengebiet des Ausschusses.

 

Arbeitsschwerpunkt des vergangenen Jahres

Schwerpunkt war u.a. der Abschluss der Anpassung der LG51 „Böschungs-, Ufer- und Sohlsicherung, Steinmauern“ gemeinsam mit dem hauptverantwortlichen Ausschuss O01 „Leistungsbeschreibung Straßenbau“ auf Basis der Überarbeitung der RVS 03.08.66 und der RVS 08.97.02 sowie der Neuerstellung des RVS-Arbeitspapiers Nr. 34 Anfang 2021. Damit sind auch erstmals Leistungspositionen für Natursteinkonstruktionen in Betonmörtel in der LB-VI enthalten. Die beiden Richtlinien und das Arbeitspapier wurden mit 1. November 2021 veröffentlicht. Die laufende Mitarbeit zu Angelegenheiten des Flussbaues in anderen Leistungsgruppen (insb. Landschaftsbau, Spezialtiefbau, Erdbau) wurde weiter intensiviert. Es erfolgte eine enge Zusammenarbeit mit dem Arbeitsausschuss VU06 „Landschaftsbau“ zu den Themen Ingenieurbiologische Maßnahmen mit nichtlebenden Materialien (Rustikale Bauweisen) und der Zusammenfassung von Maßnahmen zur Oberflächensicherung an Böschungen. Diese wurden auch als Leistungspositionen in der Leistungsgruppe 51 zusammengefasst. Die Mitarbeit an der Überarbeitung der RVS 08.03.01 „Erdarbeiten“ beschränkte sich vorläufig auf den Themenbereich Oberboden/Mutterboden. Zu allen Themen wurde auch Vorträge am Verkehrstag 2021 gehalten.

 

Ausblick auf zukünftige Vorhaben

Hinsichtlich der „rustikalen Bauweisen“ ist gemeinsam mit dem Arbeitsausschuss VU06 „Landschaftsbau“ die Erstellung einer neue RVS (Beginn Anfang 2022) vorgesehen. In der Folge werden die entsprechenden Leistungspositionen der LB-VI07 (LG51) zu überarbeiten sein. Mit Ausblick auf die LB-VI-07 sollen im Rahmen der Mitarbeit in den Leistungsgruppen „Spezialtiefbau“ und „Erdbau“ die Anforderungen des Flussbaues weiter verstärkt eingebracht und vertieft werden. Dies betrifft die Mitwirkung an der Überarbeitung der RVS 08.03.01 „Erdarbeiten“, sowie die Erstellung eigener Leistungspositionen für Spezialtiefbaumaßnahmen. Als weitere künftige Schwerpunkte sind die Erarbeitung von neuen Richtlinien zu den Themen „Regelquerschnitte von Hochwasserschutzdämmen“ und „Korrosionsschutz im Stahlwasserbau“ vorgesehen. Gemeinsam mit dem Ausschuss O01 „Leistungsbeschreibung Straßenbau“, sollen Leistungspositionen zur RVS 03.03.81 "Ländliche Straßen und Güterwege" erarbeitet und in diesem Zusammenhang auch das Thema "Schotterrasen" behandelt werden.

 

Veröffentlichte Leistungsbeschreibungen

Standardisierte Leistungsbeschreibung Verkehr und Infrastruktur (LB-VI) - Modul Flussbau

Leitung
  • Schnetzer Ingo, Dipl.-Ing.