Schließen

Korrosionsschutz (Br06)

Kurzzeichen Br06
Bezeichnung Korrosionsschutz
Art Arbeitsausschuss Straße
Tätigkeitsbericht

Beschreibung des Aufgabengebietes

Umarbeitung bzw. Neuerstellung sämtlicher RVS, die sich mit Oberflächenschutz im korrosiven Bereich, sowie angrenzenden Bereichen des Oberflächenschutzes befassen. Dazu gehören auch die RVS, die eine „Zulassung“ gemäß RVS für den Korrosionsschutzbereich ermöglichen. Bei laufender Überarbeitung werden die gegenständlichen RVS ständig auf die sich ändernden Anforderungen und Normen angepasst und aktualisiert. Darüber hinaus werden neue RVS zur Verbesserung der Qualität der Endprodukte entwickelt.

 

Arbeitsschwerpunkte des vergangenen Jahres

Im Jahr 2021 ist neuerlich die Überarbeitung zweier RVS, der RVS 15.05.11 und der RVS 08.09.02, welche die Prüfkriterien zu den Beschichtungssystemen und deren Zulassungen enthält, fortgesetzt worden. Die RVS 15.05.11 soll in weiterer Zukunft in ihrer Systemanzahl reduziert werden, nachdem die moderneren HS Systeme (weniger Lösemittel) erfolgreich eingesetzt worden sind. Hier ist es daher angedacht die lösemittelhaltigen, alten Systeme zu entfernen, um den Einsatz der umweltschonenderen Systeme zu erreichen. Die RVS 08.09.04 für Korrosionsschutzarbeiten auf den Baustellen konnte nahezu fertig gestellt werden. Eine Veröffentlichung wird 2022 angestrebt. In dieser werden neue Qualitätssicherungskriterien definiert und Ausstattungsvarianten mit entsprechender Einstufung der ausführenden Unternehmen festgelegt. In einem Brainstorming wurde auch beschlossen die RVS 15.05.21 und die 15.05.31 mittelfristig komplett zu überarbeiten.

 

Ausblick auf zukünftige Vorhaben

Fortführung der Überarbeitung der RVS 15.05.11 und RVS 08.09.02, Veröffentlichung der RVS 08.09.04 Umsetzung der Einführung der moderneren, Lösemittel ärmeren Beschichtungssysteme und damit verbundene Systemanzahlreduktion.

Leitung
  • Heber Thomas