Schließen

08.10.2018 13:00, Wien, FSV-Infonachmittag: Einsatzleiter und Lenker im Winterdienst - Wahl der optimalen Salzstreumenge

Beginn 08.10.2018 13:00
Ende 08.10.2018 17:00
Dauer 4 Stunden
Termin nach Outlook exportieren
Veranstalter Forschungsgesellschaft Straße - Schiene - Verkehr
Veranstaltungsart FSV-Infonachmittag
Ort Forschungsgesellschaft Straße - Schiene - Verkehr 1. Stock, Saal A
Karlsgasse 5
1040 Wien
Programm und Anmeldeformular downloaden
Beschreibung

Art, Zeitpunkt und Umfang der erforderlichen Schneeräum- und Streueinsätze hängen von der Verkehrsbedeutung  der  einzelnen  Straßen  ab.  Die Art des verwendeten Streumittels wird von den vorhandenen Verkehrsmengen bestimmt.


In den vergangenen Jahren gab es in Österreich eine umfangreiche Forschungstätigkeit zu Effizienz und Wirksamkeit der Salzstreuung. Die dabei im Rahmen von Feld- und Laborversuchen gewonnenen und in der Winterdienstpraxis erprobten Erkenntnisse werden bei dieser Winterdienst-Schulung eingehend erläutert. Die Zusammenhänge von Schneefallmenge, Fahrbahntemperatur und Verkehrsmenge werden dargestellt, um daraus eine optimale Salzstreumenge abzuleiten. Ebenso wird auf die neuesten Entwicklungen in der Salzstreu- und Gerätetechnik eingegangen.

Inhaltsangabe

Folgende Grundfragen werden behandelt:

  • Wann sind das Schneeräumen und das Salzstreuen notwendig?
  • Wie kann die optimale Salzstreumenge bestimmt werden?
  • Wirkungsweise auftauender Streumittel und physikalische Grenzen der Salzstreuung
  • Zusammenhang von Schneefallmenge, Fahrbahntemperatur und Verkehrsmenge
  • Methoden Feuchtsalzstreuung FS30, FS50 und FS70
  • Bedeutung und Grenzen der Solestreuung FS100
  • Strategie der präventiven Salzstreuung
  • Salzverluste nach der Feuchtsalzstreuung
  • Möglichkeiten der Restsalzmessungen
  • Salzstreuung und Fahrbahngriffigkeit
  • Streubildkontrolle und Justierung der Streuautomaten
  • Restsalzverhalten und Restsalzmessungen
  • Streuprinzipien für typische Wettersituationen und Fahrbahnzustände

 

Auch rechtliche Themenbereiche werden erläutert:

  • Winterdienstrichtlinien für Bundes-, Landes- und Gemeindestraßen
  • Dokumentation der Winterdiensteinsätze
  • Haftungsfragen im Winterdienst
Zielgruppe
  • LenkerInnenpersonal von Winterdienstfahrzeugen
  • Winterdienst EinsatzleiterInnen
  • EntscheidungsträgerInnen im Winterdienst



Kosten
Normalpreis 185 EUR excl. USt.
Ermäßigter Preis 145 EUR excl. USt.