05.04.2018 09:30, Wien, FSV-Seminar: Straßenoberbau - Bemessung und Rechnerische Dimensionierung

Beginn 05.04.2018 09:30
Ende 05.04.2018 15:45
Dauer 6 Stunden
Termin nach Outlook exportieren
Veranstalter Forschungsgesellschaft Straße - Schiene - Verkehr
Veranstaltungsart FSV-Seminar
Ort Forschungsgesellschaft Straße - Schiene - Verkehr 4. Stock, Zimmer 402
Karlsgasse 5
1040 Wien
Programm und Anmeldeformular downloaden
Beschreibung

Die Oberbaubemessung zur Festlegung der Schichtdicken im Straßenoberbau ist in RVS 03.08.63 geregelt. Hier kommt ein Bemessungskatalog zur Anwendung, der die rasche Auswahl geeigneter Aufbauten erlaubt. Dabei werden Modellannahmen getroffen, weshalb größere Bemessungsreserven vorgehalten werden müssen.

 

Die rechnerische Dimensionierung von Asphaltstraßen gemäß RVS 03.08.68 erlaubt eine freie Bemessung der Straßenoberbaus unter Berücksichtigung tatsächlicher Eingangsgrößen. Neben der detaillierten Erfassung der Verkehrsbelastung wurde in der rechnerischen Dimensionierung der GVO-Ansatz umgesetzt. Dadurch finden die geprüften GVO-Parameter des eingesetzten Asphaltmischguts direkt Eingang in die Bemessung. Durch die detaillierte Berücksichtigung wichtiger Eingangsgrößen können Bemessungsreserven reduziert und wirtschaftlichere Aufbauten umgesetzt werden.

 

Die Dimensionierungsmethodik wurde in der Bemessungssoftware AsDim umgesetzt. Eine intuitiv zu bedienende grafische Oberfläche erleichtert dabei die Eingabe wichtiger Eingangsgrößen (Verkehrs, Klima, Struktur, Materialkenngrößen).

 

Im Zuge des Seminars wird die Anwendung des Bemessungskatalogs aus RVS 03.08.63 erklärt und die Grundlagen zur rechnerischen Dimensionierung nach RVS 03.08.68 erläutert. Außerdem wird die Bemessungssoftware AsDim vorgestellt und deren Anwendung anhand von Bemessungsbeispielen erklärt.

 

Inhaltsangabe

Oberbaubemessung (RVS 03.08.63)
Bautechnische Grundlagen
Ermittlung der maßgeblichen Verkehrsbelastung
Anwendung des Bemessungskatalogs

 

Rechnerischen Dimensionierung von Asphaltstraßen (RVS 03.08.68)
Theoretische Grundlagen (Methodenüberblick)
Berücksichtigung des GVO-Ansatzes

 

Bemessungssoftware AsDim
Vorstellung der Software
Durchführung von Bemessungsbeispielen
Diskussion

 

Zielgruppe

Örtliche Bauaufsicht (ÖBA)

Auftraggeber-Vertreter (insbesondere ASFiNAG, Länder, Kommunen, ÖBB)

Planer

Kalkulanten

Bauausführende (Brückenbau, Straßenbau, Siedlungswasserbau, Bahnbau)




Kosten
Normalpreis 295 EUR excl. USt.
Ermäßigter Preis 235 EUR excl. USt.