Schließen

15.02.2017 09:00, Wien, FSV-Workshop: Verkehrssicherheit

Beginn 15.02.2017 09:00
Ende 15.02.2017 16:30
Dauer 1 Tage
Termin nach Outlook exportieren
Veranstalter Forschungsgesellschaft Straße - Schiene - Verkehr
Veranstaltungsart FSV-Seminar
Ort Forschungsgesellschaft Straße - Schiene - Verkehr 1. Stock, Saal A
Karlsgasse 5
1040 Wien
Programm und Anmeldeformular downloaden
Beschreibung

Für das Zustandekommen eines Unfalls sind meistens mehrere Ursachen maßgebend. Die Analyse des Unfallgeschehens ist dabei sehr komplex, da sowohl Mängel der Straßenanlage bzw. der Verkehrstechnik als auch Informations- und Wahrnehmungsmängel vorliegen können.

 

Nicht alle Planer und Behördenvertreter haben umfassende Kenntnisse, wie sich reale Unfallstellen in der Praxis darstellen. Der Mangel an interdisziplinären Analysen und vereinfachte oberflächliche Analysen verleiten allzu oft zu der Schlussfolgerung, dass ausschließlich menschliches Versagen vorliegt und keinerlei Sanierungsmaßnahmen erforderlich sind.

 

Anhand von Praxisbeispielen von UHS, UAS, RSA und RSI – Projekten sollen die Teilnehmer nach einer kurzen Einführung auf typische Mängel hingewiesen werden und unterschiedliche Herangehensweisen für Begutachtungen erfahren. Es erfolgt eine praxisorientierte Schulung und der fachliche Austausch untereinander.

 

Inhaltsangabe
  • Inhalte aus RVS – UHS, UAS, RSA, RSI
  • Unfallstellen: 15 Diskussionen
  • RSA – Mängel bei Straßenprojekten
  • RSI – Indizien A,S- und Landesstraßen
  • Praktische Beispiele zu RSA / RSI
Zielgruppe

Verkehrsplaner in Stadt und Land

Personenverkehrsbetreiber




Kosten
Normalpreis 235 EUR excl. USt.
Ermäßigter Preis 195 EUR excl. USt.