Schließen

Fahrzeuge und Geräte der Straßenerhaltung (Stb06)

Kurzzeichen Stb06
Bezeichnung Fahrzeuge und Geräte der Straßenerhaltung
Art Arbeitsausschuss Straße
Tätigkeitsbericht

Beschreibung des Aufgabengebietes

Der Arbeitsausschuss beschäftigt sich im Wesentlichen mit der Ausrüstung und Ausführung der Ausstattung von Fahrzeugen und Geräten der Straßenerhaltung im Sommer- und Winterdienst, sowie deren Beschaffung, Betrieb und Instandhaltung. Erarbeitung von RVS sowie Anpassung von RVS an den Stand der Umwelt und Technik

 

Arbeitsschwerpunkte des vergangenen Jahres

Im Jahr 2021 fanden sechs Ausschusssitzungen statt. Die Aktivitäten des Arbeitsausschusses umfassten die E-Mobilität, Wasserstofffahrzeuge und zum Großteil die technische Ausfertigung der Leistungsverzeichnisse der LKW-Ausschreibung für die kommenden Jahre. Hierzu wurde eine Arbeitsgruppe aus Mitgliedern der Stb06 gegründet, die Detailfragen geklärt haben. Um diese umfassenden Themen zu besprechen waren sieben zusätzliche Arbeitsgruppenmeetings notwendig, die erschwerend nur online abgehalten werden konnten. In den Ausschusssitzungen wurden die Ergebnisse der Arbeitsgruppe erläutert und mit Zustimmung aller Teilnehmer bestätigt.

Ein Highlight des heutigen Jahres war ein 4-tägiger Workshop, bei dem Vertreter der LKW- und Aufbauhersteller, sowie Winterdienstausrüster eingeladen waren, um technische Machbarkeiten und Mindeststandards zu erfassen. Die Erkenntnisse dieser ganztägigen intensiven Diskussionen sollen in zukünftige technische Standards der Fahrzeuge der Straßenerhaltung einfließen.

 

Ausblick auf zukünftige Vorhaben

Der Umweltschutzgedanke wird in der öffentlichen Wahrnehmung immer relevanter. Die Entwicklung von umweltfreundlichen Fahrzeugen, die auch ökonomisch einsetzbar sind, sowie der Aufbau der notwendigen Infrastruktur wird für die Betreiber von Fahrzeugen der Straßenerhaltung in den kommenden Jahren ein zentrales Thema werden. Die Umsetzung dieser neuen Generation von Arbeitsmaschinen birgt enorme technische Herausforderungen.

 

Für öffentliche Auftraggeber werden zahlreiche Vergabeverfahren durch die Bundesbeschaffungsgesellschaft (BBG) durchgeführt. Hinsichtlich Fahrzeuge und Geräte des Kommunalbereiches wird daher eine enge Zusammenarbeit bei der Erstellung von technischen Leistungsbeschreibungen von Geräteträgern, Traktoren und LKWs sowie Erörterung von Rahmenbedingungen, zwischen dem Arbeitsausschuss und der BBG betrieben.

 

Ein weiterer Schwerpunkt stellt die Vereinheitlichung von elektronischen und mechanischen Fahrzeugschnittstellen zu diversen Anbaugeräten dar. Die Verwendung von Telemetriesystemen in Fahrzeugflotten der Straßenerhaltung sowie die Einführung von elektronischen Fahrtenbüchern wird zu einem integrativen Bestandteil der zukünftigen Arbeitsausschusssitzungen.

Leitung
  • Richter Clemens