Alle News
  1 2 3 4 5 6  ...   

Erdarbeiten - ÖNORM B 2205 und ÖNorm B 4400 : Authentische Interpretation

Die Leistungsbeschreibung Verkehr und Infrastruktur Version 05 (LB-VI) sowie die Richtlinien und Vorschriften der Kapitel 01 bis 15 umfassen viele Themengebiete, darunter auch Erdarbeiten. Die LB-VI und auch die RVS (insbesondere die RVS 08.03.01) nehmen dabei Bezug auf die ÖNorm B 2205 -Werkvertragsnorm; Erdarbeiten und die ÖNorm B 4400 –Geotechnik, Teil 1: Benennung, Beschreibung und Klassifizierung von Böden.

Diese ÖNormen wurden am 01.06.2019 bzw. 15.10.2019 zurückgezogen. An ihre Stelle treten die europäischen Normen EN 16907 – Erdarbeiten bzw. EN ISO 14688 - Geotechnische Erkundung und Untersuchung.

Die EN 16907 beinhaltet im Teil 1, Anhang B, einen Verweis auf die – nunmehr zurückgezogenen – ÖNormen B 2205 und B 4400-1 sowie auf die RVS 08.03.01. Darin enthalten ist ua auch die Einteilung in die bisherigen Bodenklassen.

Zusammenfassend sieht die EN 16907-1 hierzu vor, dass die nationalen Regeln nicht durch eine europäische Norm harmonisiert werden konnten und daher der Anhang B (für Österreich) und damit die ÖNormen B 2205 und B 4400-1 sowie die RVS 08.03.01 in diesem Zusammenhang anzuwenden sind.

Es wird daher im Sinne einer authentischen Interpretation festgehalten, dass – trotz Zurückziehung der ÖNormen B 2205: 2000-11-01 und B 4400-1: 2010-03-15 – diese inhaltlich weiterhin anzuwenden sind. Dies betrifft insbesondere die Einteilung der Positionen nach den bisherigen Bodenklassen, die Klassifizierung der Böden wie auch die weiteren Regelungen.

 

Autentische Interpretationen