Alle News
  1 2 3 4 5 6  ...   

FSV-Preis 2019: Spitzenleistungen im Verkehrsbereich werden durch FSV und BMVIT ausgezeichnet

Die Österreichische Forschungsgesellschaft Straße-Schiene-Verkehr (FSV) und das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) vergeben jährlich den FSV-Preis. Ziel ist es, die akademische Jugend zu fördern: Einerseits durch die Vorstellung ihrer Arbeiten vor der Fachwelt im Rahmen einer Tagung, andererseits durch Dotierung des Preises.

Prof. Mag. Dr. Gerhard Gürtlich, Leiter der Sektion Verkehr im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, überreicht am 21. November 2019 an zwei Dissertanten/innen und vier Diplomanden/innen die FSV-Preise für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten im Verkehrswesen.

Die Themen sind:

DIPL.-ING. DR. ROBERT NEUHOLD | Technische Universität Graz
Ermittlung von Kapazitätsbeschränkungsfunktionen anhand empirischer Verkehrsdaten

DIPL.-ING. ALEXANDER GENSER | Universität für Bodenkultur Wien
Identification of critical ride comfort sections with a validated vehicle model in Monte Carlo simulations

DIPL.-ING. MAG. STEFAN CHRISTIAN ALEXANDER HUDAK | Technische Universität Wien
Die Analyse des Personenverkehrsangebotes im ÖV am Beispiel Slowenien 1975 – 2015

DIPL.-ING. DR.TECHN. TOBIAS HUBER, BSC | Technische Universität Wien
Beurteilung der Querkrafttragfähigkeit bestehender Stahlbetonplattenbrücken mit Aufbiegungen

DIPL.-ING. STEFAN OFFENBACHER | Technische Universität Graz
Ballast Evaluation as Part of Tamping Measures

DIPL.-ING. LARA BETTINELLI, BSC BSC | Technische Universität Wien
Einfluss des Triebwagens auf die dynamische Tragwerksantwort von einfeldrigen Eisenbahnbrücken bei Hochgeschwindigkeitsverkehr


29 Diplom-/Masterarbeiten und Dissertationen wurden eingereicht, die von 58 Begutachtern – jede Arbeit wird von mehreren Experten beurteilt – im Detail analysiert und von einer unabhängigen Jury gewertet wurden. Die FSV ist sich sicher, dass bei dem bewiesenen hohen Niveau, das die ausgezeichneten Arbeiten aufweisen, hervorragende Experten der Zukunft uns heute gegenüberstehen.

Durch die Veranstaltung erhält die Fachwelt einen sehr guten Einblick in die Aktivitäten der tertiären Bildungseinrichtungen.

120 angemeldete Teilnehmer zeigen das große Interesse an den Themen.
 
Pressevertreter sind eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Wir bitten jedoch um vorherige Anmeldung via E-Mail an office[AT]fsv.at .
 
Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
Dipl.-Ing. Martin CAR
Generalsekretär
Forschungsgesellschaft Straße – Schiene – Verkehr

 

Fotogalerien der APA:

Fotos vom FSV-Preis 2019

Das war das Programm:
Programm